Impulsvortrag: Das Marketing der Zukunft ist ONLINE.

Impulsvortrag: Das Marketing der Zukunft ist ONLINE.

Das Marketing der Zukunft ist ONLINE

Wer nicht zu finden und buchbar ist, wird nicht gekauft.

Gabriele Schulze spricht in ihrem Vortrag über die massiven Veränderungen, wie Gäste und Kunden suchen und buchen. Was ist die optimale digitale Strategie  in dieser schnellen Zeit des Wandels? Worauf kommt es an?  Lassen Sie sich finden! Lassen Sie sich kaufen!

Jedes Unternehmen betreibt heute zwei Unternehmen. Eines in der realen Welt und eines im Internet. Beide müssen gleich professionell, innovativ, gastorientiert und verkaufsstark  geführt werden.  Darauf müssen viele Prozesse im Unternehmen erst eingestellt werden.

 

  • Stellen Sie sich vor, Ihr Restaurant wird täglich von 300 Menschen betreten und niemand bestellt auch nur ein Bier. Das ist Realität auf den meisten Websites der Gastronomie. Die neue Strategie auch für kleinste Betriebe lautet: Kaufen einfach machen, zumindest den Dialog suchen, den Interessenten zum Gast konvertieren,
  • Der Vortrag beschreibt: Wie verändert sich das Such- und Buchverhalten Ihrer Gäste? Warum ist das Anfrageformular kein Ersatz für eine Echtzeit – Onlinebuchung oder eine Online – Tischreservierung? Mehr als 60% aller Gäste suchen nicht nur online, sie kaufen am liebsten online und waten nicht gern auf eine E-Mailantwort.
  • Google zum Freund. Wie geht das? Was können Reaktions- oder Content Management Systeme für Sie tun? Was können und was kosten diese Systeme?
  • Unterschiedliche Betriebe benötigen unterschiedliche Konzepte. Wie kann zeitgemäße Technologie Ihre Vertriebsziele wirkungsvoll unterstützen? Wie erreichen Sie mit überschaubarem Aufwand die Onlinebuchbarkeit auf der eigenen Homepage, der Destination und weiteren Onlineportalen?
  • Was bedeutet „Fabrikverkauf“ in der Hotellerie und Gastronomie? Wie stärken Sie den direkten Verkauf und wie behalten Sie die Vertriebskosten im Griff und erreichen trotzdem eine ausreichende Anzahl buchungswilliger Gäste?

 

Zielgruppe: Hoteliers,  Gastronomen  und Vertreter klein- oder mittelgroßer Unternehmen

Dauer: 60 – 90 nicht langweilige Minuten

 

 

Gefällt Ihnen der Inhalt? Jetzt teilen:

Kommentare