Ihr Datenschutz ist uns wichtig! Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Der Veranstaltungsexperte im Tagungshotel

Der Veranstaltungsexperte im Tagungshotel

Tagesseminar für die Grundlagen im modernen Veranstaltungsverkauf

Dieses Seminar ist als offenes Seminar für Branchenakademien oder als Inhouse-Workshop für Hotelgruppen geeignet.

Worum geht es?

Die Ansprechpartner der Veranstaltungsplaner in Tagungshotels müssen hohe Anforderungen erfüllen. Verkaufskompetenzen sind ebenso gefragt, wie Wissen über zeitgemäße Veranstaltungstypen und ein grundlegendes Marktverständnis mit seinen Playern und Vertriebsdienstleistern.

Dieses Seminar ist konzipiert für neue MitarbeiterInnen in der Veranstaltungsabteilung oder Verkaufs- und Marketingmitarbeiter, die einen professionellen Ansatz für den MICE-Vertrieb setzen sollen. Die Veranstaltungsverantwortlichen sind häufig Einzelkämpfer, die mit der traditionellen Abwicklung von bürokratisch geprägten Abläufen beschäftigt sind und weder Ausbildung noch Zeit finden, um veraltete Strukturen aufzubrechen und ein zeitgemäßes und verkaufsstarkes Angebot zu erstellen. Dieses Tagesseminar  vermittelt zwar das Basiswissen, dies aber auf die Zukunft ausgerichtete Art & Weise.

Die TeilnehmerInnen sind nach dem Seminar in der Lage die Grundstruktur ihrer täglichen Arbeit in der Veranstaltungsabteilung zu hinterfragen und wo sinnvoll neu zu Strukturieren und auf die Anforderungen des Marktes auszurichten.

Die Inhalte im Einzelnen:

  • Strukturen und Player des MICE Marktes, Buchungs- und Beschaffungswege der verschiedenen Kundentypen (Volumenbuchende Großunternehmen, Einzelveranstaltungen KMU, Anbieter Fortbildung und offene Seminare etc.). Die dazugehörigen Mittler, Organisations- und Vertriebspartner.
  • Veranstaltungsarten und ihre Unterscheidungen, Abläufe, Anforderungen, Ziele
    – Business: Seminar, Konferenz, Ausstellung, Roadshow, Seminar (offen- oder geschlossen), Workshop,  Interaktive Tagung (z.B. bar camp, open space), Hybride Tagung, Business-Frühstück, Werbeveranstaltung.
    – Private: Partys und Feste, Hochzeiten, Weihnachtsfeiern, Jubiläen, Geburtstage etc.
    – Öffentliche Veranstaltungen: Märkte, Ausstellungen

 

  • Produktentwicklung für den MICE Markt.
    – Vor- und Nachteile von Leistungspaketen (Pauschalen), verkaufsfördernde Darstellung von „Pauschalen“
    –  Basisangebot und Zusatzleistungen
    –  Leistungspalette für gekonntes Upselling
    – Zusatzgebühren, die der Kunde übernehmen muss (Umstellung von Räumen, gezielte Reservierung eines bestimmten Raumes, Verteilung von Give Aways etc.)

 

  • Gestaltung verkaufsfördernder AGB, Zahlungs- und Stornierungsbedingen.
    – was ist wichtig?  (u.a. Hinweise auf Werbeverbot)
    –  wie ermitteln Sie marktgerechte Stornierungsbedingungen?
    – Umgang mit Optionen
    – Umgang mit Einkäufer AEB Allgemeine Einkaufsbedingungen

 

  • Das zeitgemäße Angebot für Tagungen, Seminare
    –  dem Kunden Zeit sparen
    – Moderne Angebotsprozesse von der Anfrage bis zur Buchung
    – Was gehört ins Angebot und was in die Detailabsprache nach Buchung?
    – Was leisten die PMS Systeme im Tagungsmarkt (grober Leistungsüberblick)
  • Die Erfolgsfaktoren des Verkaufsgesprächs am Telefon oder in der Location
    – Warum Neugierde im Interview ein Muss ist
    – Wie eine lösungsorientierte Nutzenargumentation aufgebaut wird
    –  Welche Sorgen müssen wir ausräumen?
    – Der Weg zum Abschluss

Zielgruppe des Seminars

Neue Mitarbeiter und Führungskräfte im Veranstaltungsverkauf, F& B – Bereichen, MICE Sales & Marketing, E-Commerce für den MICE Bereich aus Tagungshotels und Eventlocations. Die Veranstaltungsverantwortlichen in neuen Hoteös und Locations, die ihren Start mit aktuellem Wissen vorbereiten möchten.

 

 

 

 

Gefällt Ihnen der Inhalt? Jetzt teilen:

Kommentare