Impuls: Passt die Preisstrategie von gestern für Gäste von heute?

Impuls: Passt die Preisstrategie von gestern für Gäste von heute?

Impuls: Passt die Preisstrategie von gestern für Gäste von heute?

Ist eine dynamische Preisstrategie nur für die Großen oder für die Klugen?

Hotel- oder andere Gastgeberprodukte (von Camping Plätzen oder Appartement-Häuser) haben mit schlagkräftiger Distribution eine riesige Reichweite. Statt des Drucks und Briefversands einer Jahrespreisliste, lassen sich Tarife für die unterschiedlichsten Gästekreise digital dort ins Regal legen, wo der Gast sie sucht und findet. Je unterschiedlicher die Gästewünsche, desto breiter sollten die neuen Tarife aufgestellt sein. Dabei ist ein Wertesystem Basis der Preis- und Verkaufsstrategie und unerwartete Nachfrageschwankungen sollten durch dynamisches Pricing abgefangen werden.

Für die Umsetzung in der Praxis ist zeitgemäße Software und ein gut ausgebildetes Team Voraussetzung. Wer sich diesen Fragen nicht stellt, verschenkt bares Geld und riskiert die Wirtschaftlichkeit, weil der Wettbewerb seine Marktanteile ausbaut.

Die Inhalte dieses ca. 1 stündiges Impulses:

  • Umsatz ist nicht „gottgegeben“. Das Spiel mit Gästewünschen, Belegung und Tarifen zahlt direkt in die bessere Wirtschaftlichkeit ein.
  • Statt Jahrespreisliste, dynamisches Pricing.
  • Wie wird der Preis zum Produkt und die Preiserhöhung zur Marketingkampagne und warum muss der Tarif dem Gast gefallen?
  • Die richtige Infrastruktur entscheidet über den Erfolg! Was gehört dazu?
  • Falsche Gastüberzeugungen nicht unterstützen – Fehler, die die Hotellerie nicht mehr machen darf

Der perfekte Zuhörer: Eigentümer, Fach- oder Führungskraft in Gastgeberbetrieben.

Ziel: die Erkenntnis und Motivation sich mit modernen, digital gestützten Preis- und Verkaufsstrategien zu beschäftigen, z.B. eine Ausbildung dafür zu starten.

Gefällt Ihnen der Inhalt? Jetzt teilen:

Kommentare